Hearings Digitales Edieren

Wir dürfen euch herzlich zu den Hearings für die Professur Digitales Edieren einladen, die an unserem Institut den Digital Humanities zugeordnet ist. Kommt bei einem oder mehreren Slots vorbei, hört zu und macht mit!

Wann? Donnerstag, 19.01. und Freitag, 20.01.2023 jeweils von 9 bis 14 Uhr

Wo? Marietta-Blau-Saal im Hauptgebäude der Uni Wien, Stiege 10

Warum? Weil es in Hearings darum geht, wer in Zukunft an unserer Uni lehrt und forscht – und dafür sind eure kritischen Stimmen wichtig.

Was erwartet euch? Vorträge mit Diskussion und einer anschließenden Lehrprobe mit 4 Bewerber*innen aus dem Feld:

Donnerstag, 19.01.2023

9:00-9:30: Vortrag (Digitale) Editionsphilologie. Entwurf einer prospektiven Chronologie
9:30-9:50:  Diskussion
10 Minuten Pause
10:00-10:30:   Lehrprobe: Die Geburt des Kosmos edieren: Theorie und Praxis der digitalen Edition
10:30-10:50:   Gespräch mit den Studierenden

12:00-12:30:  Vortrag Emancipation from the Page? Representation, Presentation and Preservation in Digital Scholarly Editions.
12:30-12:50:   Diskussion
10 Minuten Pause
13:00-13:30:   Lehrprobe: Digital edieren in TEI am Beispiel einer Sammlung von Briefen.
13:30-13:50:   Gespräch mit den Studierenden

Freitag, 20.01.2023

9:00-9:30: Vortrag Digitales Edieren als Welt-nutzbahre Wissenschafft: Innovative und nachhaltige Methoden zur Erschließung frühneuzeitlicher Memento mori-Literatur
9:30-9:50:  Diskussion
10 Minuten Pause
10:00-10:30:   Lehrprobe: Vom Editionskonzept zur Kodierung: Bewährte Standards und Tools (Einheit 05 der Übung „Digitales Edieren in Theorie und Praxis“)
10:30-10:50:   Gespräch mit den Studierenden

12:00-12:30: Vortrag Interface und Analyse. Vom (Be-)Nutzen digitaler Editionen.
12:30-12:50:   Diskussion
10 Minuten Pause
13:00-13:30:   Lehrprobe: Digital Humanities Skills II –„Praxis des digitalen Edierens“
13:30-13:50    Gespräch mit den Studierenden

Hinweis: Gespräch mit den Studierenden bedeutet, dass in diesem Zeitraum die Lehrenden den Raum verlassen. Diese Zeit ist dafür reserviert, dass Studierende ganz frei ihre Fragen stellen und diskutieren können. Danach ist jeweils eine längere Pause für euch, damit die Mitglieder der Berufungskommission mit dem*der Bewerber*in geschlossen sprechen können.

Mentor*in für Erstis werden!

Für das kommende Semester könnt ihr euch wieder als Mentor*in bewerben!

Bis zum 15.01.2023 könnt ihr an igkomp@oeh.univie.ac.at ein kurzes Bewerbungsschreiben und euren Lebenslauf schicken. Bitte verwendet den Betreff „Mentoring [Nachname]“ und vermerkt eure Matrikelnummer in der Bewerbung!

Über das Erstsemestrigen-Mentoring:

Die Mentor*innen betreuen die Studierenden des ersten Semesters und erleichtern den Studierenden den Einstieg in das Komparatistik-Studium. Mentor*innen organisieren in regelmäßigen Abständen Veranstaltungen wie  Fragestunden, Moodle- und u:space- Know-How-Einheiten, Uni- und Wien-Führungen bis hin zu gemeinsamen Lerntreffs und Spieleabenden. Anders als bei Tutorien sollen keine fachlichen Inhalte vermittelt werden, sondern die Vernetzung unter den Studierenden gefördert und alle möglichen Fragen rund ums Studium im entspannten Rahmen beantwortet werden. Mentor*innen erhalten eine Ausbildung in Form eines verpflichtenden eintägigen Workshops zur Gruppenführung vom CTL. Die Vergütung für Mentor*innen beträgt im Bachelor 5 ECTS.

Wir freuen uns schon auf eure Bewerbungen für diese spannende Tätigkeit, bei der das Soziale sicher nicht zu kurz kommt!

Low Effort Semesterclosing

Genug ist genug! Das Semester geht zu Ende und die Energielevels sind niedrig. Das Letzte was wir brauchen ist ein extravagantes Semesterclosing. Darum laden wir euch ganz herzlich zu unserem Low Effort Semesterclosing am Fr 20.01.2023 um 20 Uhr im Polkadot (Albertgasse 12, 1080 Wien) ein. Come as you are! Und feiert ganz entspannt, giving zero fucks, das Ende dieses erstaunlich anstrengenden Semesters mit uns!

Master Stammtisch

An alle Master-Studierende der Komparatistik: kommt aus euren Lernlöchern und hinter den Schreibblockaden hervor! Wir veranstalten einen Stammtisch, der sich genau an euch richtet. Am Montag, 12.12.2022 ab 19 Uhr könnt ihr im Café Gagarin (Garnisongasse 24, 1090 Wien) euch mit anderen Master-Studierenden vernetzen, plaudern und euch über all die Auf und Abs des Masterstudiums austauschen. Wir freuen uns auf euch!

Ausschreibung: Tutorien SS 2023

Auch für das kommende Semester besteht wieder die Möglichkeit, sich als Tutor*in zu bewerben

Alle Infos: 

  • keine Mehrfachbewerbungen für Tutorien
  • bezahlte Tätigkeit
  • die Bewerbung erfolgt ausnahmslos an die IG Komp (!), Adressierung des Bewerbungsschreibens jedoch an die Lehrenden
  • Bewerbungsende: 13. Dezember 2022
  • die Stundenangaben beziehen sich auf Semesterwochenstunden
  • Fragen bitte an unsere Emailadresse: igkomp@oeh.univie.ac.at

Voraussetzungen:

  • Bewerber*innen müssen aktive Studierende der Komparatistik sein
  • die STEOP muss abgeschlossen sein, um sich bewerben zu dürfen
  • das Masterstudium darf noch nicht abgeschlossen sein

Tutorien im SS 2023: 

  • TUT1 – StEOP M1a Allgemeine/Vergleichende Literaturwissenschaft (Wojcik,
    Syrovy, Kutzenberger) – 5 Stunden
  • TUT2 – StEOP M1b Literaturwiss. Recherche I (Müller) – 5 Stunden
  • TUT3 – M2 Literaturwiss. Recherche II (Gugler) – 4 Stunden
  • TUT4 – M2 Literaturwiss. Recherche II (Ferstl, für 2 LV) – 6 Stunden
  • TUT5 – M3 Literaturtheorie (Pucherova, Mayr, N.N.) – 6 Stunden
  • TUT6 – Russisch (Brantner) – 4 Stunden

Informationen zu und Anforderungen für die unterschiedlichen Tutorien könnt ihr hier auf unserer Webseite nachlesen.

Achtung: Das Abhalten eines Tutoriums ist nur für zwei aufeinanderfolgende Semester möglich. Nach dem zweiten Semester muss ein Semester Pause folgen! Die Richtlinie dazu ist hier nachzulesen: https://stv-vergleichende-literaturwissenschaft.oeh.univie.ac.at/richtlinien-fuer-tutoriumsbewerbungen/

Wir freuen uns schon auf eure Bewerbungen! Schickt diese mit eurem NamenMatrikelnummerMotivationsschreiben (adressiert an die jeweiligen Lehrenden!) und Lebenslauf bitte bis 13.12.2022 an unsere Emailadresse igkomp@oeh.univie.ac.at und fügt bitte in die Betreffzeile die Kennzahl des jeweiligen Tutoriums und euren Nachnamen ein (z.B. TUT3 Musterer).

Nikolo-Punsch am 6.12.2022

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür und was gäbe es besseres, als einen gemeinsamen Nachmittag mit guten Gesprächen und leckerem Punsch zu verbringen?
Daher laden wir euch zu unserem Nikolopunschstand am 06.12.2022 ab 14 Uhr vorm Institut in der Sensengasse 3a ein!

Also kommt in Scharen, auch wenn ihr nicht mehr an den Nikolaus glaubt oder das sowieso nie getan habt. Genießt die vorweihnachtliche Stimmung und lasst euch den Punsch sowie Snacks schmecken – alles gegen eine freie Spende, die die Selbstkosten decken soll.

MdfB: ›Steinhof‹ schreiben

›Steinhof‹ schreiben

Dimensionen eines psychiatrischen (Be-)Handlungsorts
in der österreichischen Literatur

Seit ihrer Eröffnung im Jahr 1907 wird die Wiener psychiatrische Einrichtung ›Am Steinhof‹ (heute Klinik Penzing) von österreichischen Schriftsteller:innen in fiktionalen, autofiktionalen und autobiografischen Werken festgehalten. Die Geschichte der Pavillonanlage von der Habsburgermonarchie über die Erste Republik, die Zeit des Nationalsozialismus, die Jahre der Deinstitutionalisierung bis hinein in die Gegenwart spiegelt sich in Porträts unter anderem von Joseph Roth, Elias Canetti, Thomas Bernhard und Brigitte Schwaiger. Mit Ausnahme einiger Darstellungen ›Steinhofs‹ als sicherem Hafen vor der turbulenten Außenwelt, brechen sich dem medizin- und soziohistorischen Wandel entsprechend schließlich vermehrt literarische Aufdeckungsberichte Bahn. In diesem Zusammenhang veranschaulicht der Vortrag, wie aus dem architektonischen, dem sozialen, dem körperlichsinnlichen und dem sprachlichen Raum in der Literatur ein vielschichtiger Mikrokosmos wird, der Kritik an Staat und Gesellschaft auf besonders eindringliche Weise erfahrbar macht.

Vortrag von Dr. Juliane Werner

Organisiert von Studierenden der Abteilung Vergleichende Literaturwissenschaft

Ausschreibung: Mentoring WS 22/23

Mentor*innen gesucht!

Auch im nächsten Semester gibt es wieder insgesamt vier Stellen für Mentor*innen zu besetzen. Diese Arbeit wird für BA-Studierende mit 5 ECTS, für MA-Studierende in Absprache mit der IG KOMP vergolten. Die Besetzung der Stellen ist notwendig, um auch die Tutorien anbieten zu können – daher ist die Bewerbung sowohl für ein Tutorium als auch für das Mentoring möglich. Genauere Infos zur Tätigkeit findet ihr hier in unserem Glossar.

Bitte schickt eure Bewerbungen mit aussagekräftigem Motivationsschreiben, Lebenslauf und Matrikelnummer mit dem Betreff “Mentoring [Nachname]” bis zum 26.06.2022 an unsere Emailadresse igkomp@oeh.univie.ac.at

P.P.T. Picknick-Party-Treff

Um auf das vergangene Semester anzustoßen, gibt es wieder eine Veranstaltung von uns für euch. Beim P.P.T. könnt ihr am 30.6. ab 20 Uhr am Campus Hof 6 (Wiese vor dem Narrenturm) allen Frust und Stress von euch werfen, und gemeinsam mit euren Kommiliton:innen in einem ungezwungen und gemütlichen Rahmen das ein oder andere Getränk, sowie verschiedene Snacks zu euch nehmen.

Im wahren Picknick-Charakter wäre es toll, wenn ihr eure Lieblingssnacks oder -getränke mitnehmt und weil es auch eine Party ist werden wir auch das eine oder andere bereitstellen 😉 Wir freuen uns auf euch!

Eure besten PowerPoint-Präsentationen des Semesters sind gern gesehen aber nicht verpflichtend <3

Ausschreibung: Tutorien WS 2022/23

Auch für das kommende Semester besteht wieder die Möglichkeit, sich als Tutor*in zu bewerben.

Informationen zu und Anforderungen für die unterschiedlichen Tutorien und das Mentoring könnt ihr hier auf unserer Webseite nachlesen.
Fragen bitte an unsere Emailadresse: igkomp@oeh.univie.ac.at

Alle Infos: 

  • keine Mehrfachbewerbungen für Tutorien, außer zusätzlich für das separate Mentoring-Programm
  • Anzahl der Stunden beträgt pro Tutorium bzw. pro Kennzahl (TUT*) 4 Semesterstunden (= ca. 3 h)
  • bezahlte Tätigkeit
  • die Bewerbung erfolgt ausnahmslos an die IG Komp (!), Adressierung des Schreibens jedoch an die Lehrenden
  • Bewerbungsende: 14. Januar 2022

Voraussetzungen:

  • Bewerber*innen müssen aktive Studierende der Komparatistik sein
  • die STEOP muss abgeschlossen sein, um sich bewerben zu dürfen
  • das Masterstudium darf noch nicht abgeschlossen sein

ACHTUNG: Das Abhalten eines Tutoriums ist nur für zwei aufeinanderfolgende Semester möglich. Nach dem zweiten Semester muss ein Semester Pause folgen! Die Richtlinie dazu ist hier nachzulesen: https://stv-vergleichende-literaturwissenschaft.oeh.univie.ac.at/richtlinien-fuer-tutoriumsbewerbungen/

Tutorien WS22/23: 

TUT1 – StEOP VO Allgemeine / VO Vergleichende (Kutzenberger, Syrovy, Wojcik), 4h

TUT2 – StEOP VO Recherche (Julia Danielczyk)4h

TUT3 – M2 Recherche II (Otto Michael Gugler) 4h

TUT4 – M2 Recherche II (Paul Ferstl) 4h

TUT5 – M3 Literaturtheorie (voraussichtlich Dobrota Pucherova, Paula Wojcik, N.N.) 4h

TUT6 – M7 Russisch für Literaturwissenschafter*innen (Irina Brantner) 4h

Wir freuen uns schon auf eure Bewerbungen! Schickt diese mit eurem NamenMatrikelnummerMotivationsschreiben (adressiert an die jeweiligen Lehrenden!) und Lebenslauf bitte bis 29.05.2022 an unsere Emailadresse igkomp@oeh.univie.ac.at und fügt bitte in die Betreffzeile die Kennzahl des jeweiligen Tutoriums und euren Nachnamen ein (z.B. „TUT3 *Nachname*“).